Josef-Karl Graspeuntner

Josef Graspeuntner

Klassisch homöopathisch arbeitender Heilpraktiker seit 1990.
Wichtigste derzeitige Lehrer: Dr. Spinedi (Clinica St. Croce), Drs. Pareek (Agra), Henny Heudens-Mast (Belgien).
SHZ-zertifizierter Therapeut, Dozent und Supervisor.
BKHD-qualifizierter Homöopath.

1987-1990 Ausbildung zum Heilpraktiker an der Berufsfachschule Josef-Angerer, München

1988 Beginn der klassisch homöopathischen Ausbildung (Peter Mayer, Winnifried Stückrad)

1989 Celle Homöopathie Ausbildung bei Prof. G. Vithoulkas

1990 Heilpraktikerprüfung und Anerkennung der Stadt München

1990 Beginn mit der eigenen homöopathischen Praxis in Traunstein

1991 Beginn des 1. Qualitätszirkel klassische Homöopathie – Austausch von Wissen und Erfahrung.
Vertieftes Studium der Grundlagenwerke Drs. Hahnemann, Kent und Bönninghausen, Allen, Hering, Farrington, Schlegel, Burnett und über tausend Fortbildungsstunden bei namhaften internationalen Dozenten.

1992 Referent für klassische Homöopathie an der Volkshochschule Traunstein.

1993 Entwicklung des Homöopathie-Pass ®. Qualitätssicherung für homöopathisch behandelte Patienten in Zusammenarbeit mit dem Hahnemann-Institut.

1996 Aufbau und Entwicklung eines Homöopathie-Haus ®-Konzepts. Qualitätsmanagement in der Homöopathischen Praxis.

1997 Studium der Schriften von Dr. Dario Spinedi.

1998 Schüler bei Dr. Spinedi und regelmäßige Weiterbildungen in der Clinica St. Croce bis heute. Dank der Ausbildung bei Dr. Spinedi deutlich verbesserte Behandlungsergebnisse schwerer chronischer Erkrankungen und Krebserkrankungen.

2005 Aufbau der Traunsteiner Homöopathie-Tage.

2006 Entwicklung des Projekts “Soziale Homöopathie im Chiemgau”. Unterstützung von Menschen in Not.

2008 BKHD Qualifizierung als Therapeut und Supervisor.
SHZ Zertifizierung als Therapeut, Dozent und Supervisor für Homöopathie.

2009 Aufbau der „Tumorkonferenz für klassische Homöopathie“.

Seit 2009 Autor bei der Fachzeitschrift “Homöopathie KONKRET”